Angebote zu "Stellen" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

DVD »Die Lümmel von der ersten Bank«
Angebot
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alexander Wolf; Franz Seitz; Georg Laforet, StudioCanal, 2017, Film, EAN 4006680086170 - Inter..., FSK: 6, Deutsch DVD Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) ist Schüler des Mommsen-Gymnasiums in Baden-Baden. Er beeindruckt seine Lehrer und Mitschüler weniger mit überdurchschnittlichen Leistungen - genauer gesagt liegt er sogar etwas unter dem Durchschnitt - als mit unerschöpflichen Einfällen anderer Art, mit denen er sein Unbehagen am bestehenden Schulsystem, an alten, vertrottelten Lehrern und längst überholten Meinungen manifestieren will. Mit ganzem Eifer widmet er sich der sehr alten Frage: Wie überlebt man Schule und Lehrer auf möglichst unterhaltsame Art? -> Die Lümmel von der ersten Bank 1: Zur Hölle mit den Paukern (1968, 82 Min., FSK ohne Alterbeschränkung): Mit seinen veralteten Ansichten ist Studienrat Knörz (Rudolf Schündler) der 10a schon lange ein Dorn im Auge. So plant Pepe (Hansi Kraus) einen geschickten Streich, und prompt wird Knörz wegen "Halluzinationen" vorübergehend ins Sanatorium geschickt. Als Vertretung kommt der junge Dr. Kersten (Günther Schramm), für den die Obertertia sogar durchs Feuer gehen würde ... -> Die Lümmel von der ersten Bank 2: Zum Teufel mit der Penne (1968, 94 Min.): Fernsehreporter Dr. Peter Roland (Peter Alexander) soll einen Film zum Thema "Bildungsnotstand" drehen. An Stelle seines Schwagers (Joachim Teege) schmuggelt er sich als Schweizer Austauschlehrer Dr. Burki in das Mommsen-Gymnasium ein. Dort erobert er nicht nur im Sturm die Herzen der 10a sondern auch das von Marion Nietnagel (Hannelore Elsner) ... -> Die Lümmel von der ersten Bank 3: Pepe, der Paukerschreck (1969, 91 Min.): Da die tolldreisten Streiche der 11a vehement zunehmen, muss nach Meinung der Lehrerschaft endlich hart durchgegriffen werden. So bittet Oberstudiendirektor Taft (Theo Lingen) beim Kultusministerium um einen besonders "harten" Spezialisten für die renitente Klasse. Dank Pepes (Hansi Kraus) Eingreifen wird jedoch der besonders sanftmütige Dr. Glücklich (Hans Clarin) geschickt ... -> Die Lümmel von der ersten Bank 4: Hurra, die Schule brennt (1969, 94 Min.): Dr. Peter Bach (Peter Alexander) wird, nachdem seine alte Wirkungsstätte abgebrannt ist, an das Mommsen-Gymnasium versetzt und zieht mit seinem Neffen (Heintje) nach Baden-Baden. Zur Überraschung der berüchtigten 12a führt er an der verstaubten Anstalt moderne Lehrmethoden ein. Das Lehrerkollegium ist entsetzt, Aushilfslehrerin Julia Schumann (Gerlinde Locker) begeistert ... -> Die Lümmel von der ersten Bank 5: Wir haun die Pauker in die Pfanne (1970, 80 Min.): Oberstudiendirektor Taft (Theo Lingen) steckt in der Bredouille: Der letzte Wille seines Zwillingsbruders besagt, dass das Mommsen-Gymnasium 1 Mio. Mark erhält, jedoch nur unter gewissen Bedingungen. So darf im Jahr der Ausfolgung kein Schüler durchfallen, Taft muss eine Straftat begehen, die ihn drei Wochen hinter Gitter bringt und er muss für ein afrikanisches Pflegekind sorgen ... -> Die Lümmel von der ersten Bank 6: Morgen fällt die Schule aus (1971, 84 Min.): Da er in seiner Schuld steht, lädt Vater Nietnagel (Fritz Tillmann) den 15-jährigen Piet van Dongen (Heintje) aus Amsterdam zu sich nach Baden-Baden ein. Dieser besucht in der Zeit seines Aufenthalts mit Pepe (Hansi Kraus) das Mommsen-Gymnasium. Da Piet auch nur Flausen im Kopf hat, hecken die beiden auf ...

Anbieter: OTTO
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Fragen stellen an die Welt
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fragen stellen an die Welt ab 36 EURO Eine Untersuchung zur Kompetenzentwicklung in einem an den Schülerfragen orientierten Sachunterricht

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Luft und Fliegen
21,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer baut das beste Fluggerät? Ausgehend von einem Wettbewerb sollen die Schülerinnen und Schüler animiert werden, sich mit dem Kontext Luft und Fliegen zu beschäftigen und dabei Fragen zu stellen. Die Orientierung an Schülerfragen und die Fokussierung auf naturwissenschaftliche Basiskonzepte finden sich in der gesamten Einheit wieder. Warum fliegen Vögel? Wie fliegt ein Flugzeug? Können wir einen Heißluftballon selber bauen? Zu diesen und weiteren Schülerfragen werden handlungsorientierte Aufgabenstellungen und Versuche mit Gegenständen aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler angeboten.Die Unterrichtseinheit wurde von Lehrkräften verschiedener Fachrichtungen und unterschiedlicher Schularten gemeinsam entwickelt und mehrfach erfolgreich erprobt. Das Material ist explizit für die Arbeit mit heterogenen Schülergruppen konzipiert. Neben Differenzierungsmöglichkeiten werden zu allen Arbeitsaufträgen Lehrerhinweise, Lösungen und Verweise zu weiterführendem Material präsentiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Leben an der innerdeutschen Grenze
18,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Leben mit der Berliner Mauer und innerdeutschen Grenze zur Zeit der deutschen Teilung Die Lernenden von heute, die im wiedervereinten Deutschland geboren und aufgewachsen sind, können sich fast 25 Jahre nach dem Mauerfall und der deutschen Wiedervereinigung nur schwer vorstellen, wie es sich im geteilten Deutschland lebte und was die deutsche Teilung für die Menschen auf beiden Seiten der Mauer im Lebensalltag bedeutete. Mit diesen Materialien, die typische Schülerfragen aufgreifen, die Lernende aus konkret praktischer Sicht stellen und zu denen sie oft in Schulbüchern keine Antwort finden (wie zum Beispiel wo die Mauer und die deutsche Grenze genau verliefen und wie man von West-Berlin in die BRD kam) können Lernende sich auf anschauliche Weise erarbeiten, was die deutsche Teilung für die Menschen damals bedeutete. Handlungsorientierte Aufgabenstellungen unterstützen die Lernenden dabei, eine historische Perspektive einzunehmen, und die in einfacher Sprache verfassten Texte sowie auch Bilder, Karten und anderes ermöglichen es den Lernenden, sich das Wissen selbständig anzueignen und in modernen Freiarbeitsformen zu erarbeiten. 92 Seiten, mit Lösungen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Feste und Feiertage im Judentum - Schulpraktisc...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ethik, Note: 1,7, Technische Universität Dresden (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Schulpraktische Übungen Ethik, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Klassenstufe 6 ist es am Gymnasium so, dass im Fach Ethik vier Lernbereiche behandelt werden. Drei Lernbereiche davon sind verbindlich, beim vierten ist es möglich ihn an verschiedenen Stellen zu verändern oder ihn teilweise sogar wegzulassen. Weiterhin ist es nicht verpflichtend die obligatorischen Lernbereiche 'Entscheiden und Handeln', 'Menschenbild und ethische Forderungen des Judentums', 'Der Mensch und seine Verantwortung für den Mitmenschen' sowie den zusätzlichen Lernbereich 'Glück und Leid' in der im Lehrplan dargestellten Reihenfolge zu behandeln, sondern dem Lehrer es ist möglich einer selbst gewählten Abfolge nachzugehen. Die von mir im Rahmen der schulpraktischen Übungen gehaltene Stunde ist dem Lernbereich II 'Menschenbild und ethische Forderungen des Judentums' zuzuordnen. Dieser verbindliche Lernbereich sollte einen Mindestumfang von 8 Stunden haben und möglichst 14 Stunden umfassen. Die Schüler sollen über jüdische Traditionen, Symbole, Feste, Gebote und das jüdische Menschenbild unterrichtet werden. Weiterhin ist es bei der Behandlung des Judentums wichtig, einen Bezug zu unserem Kulturkreis herzustellen, d.h. jüdische Traditionen möglichst mit christlichen zu vergleichen, um so Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen beiden Religionen herauszuarbeiten. In unserer SPÜ-Gruppe haben wir uns gemeinsam dazu entschlossen in unserer ersten Stunde zum Themenbereich des Judentums eine Einführungsstunde zum allgemeinen Thema der Religion an sich, zum Gottesbegriff und der Heiligkeit durchzuführen. Die Schüler sollten in dieser Stunde zunächst auf das Thema eingestimmt werden. Die auf die Einführung folgende Unterrichtsstunde zur Synagoge sollte den Sechstklässlern das Gotteshaus der Juden näher bringen und sie bereits mit wenigen Traditionen des jüdischen Lebens vertraut machen. Die dritte Stunde dieser Unterrichtseinheit hatte die Feste und Feiertage des Judentums zum Inhalt. Dies war die von mir gehaltene Stunde, welche ich anschliessend noch näher beschreiben werde. Auf die Stunde zu den Festtagen im Judentum folgte die zum jüdischen Menschenbild und anschliessend die zum jüdischen Volk und seinen Relationen zu Gott. In der sechsten Stunde wurden die ethischen Forderungen des Judentums behandelt und religiöse Regeln und Gebote näher beschrieben. Gleichzeitig wurden in dieser Stunde entstandene Schülerfragen aufgegriffen, welche in der nachfolgenden Stunde ihre Beantwortung in einer selbstständigen Ausarbeitung finden sollten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Leben an der innerdeutschen Grenze
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Leben mit der Berliner Mauer und innerdeutschen Grenze zur Zeit der deutschen Teilung Die Lernenden von heute, die im wiedervereinten Deutschland geboren und aufgewachsen sind, können sich fast 25 Jahre nach dem Mauerfall und der deutschen Wiedervereinigung nur schwer vorstellen, wie es sich im geteilten Deutschland lebte und was die deutsche Teilung für die Menschen auf beiden Seiten der Mauer im Lebensalltag bedeutete. Mit diesen Materialien, die typische Schülerfragen aufgreifen, die Lernende aus konkret praktischer Sicht stellen und zu denen sie oft in Schulbüchern keine Antwort finden (wie zum Beispiel wo die Mauer und die deutsche Grenze genau verliefen und wie man von West-Berlin in die BRD kam) können Lernende sich auf anschauliche Weise erarbeiten, was die deutsche Teilung für die Menschen damals bedeutete. Handlungsorientierte Aufgabenstellungen unterstützen die Lernenden dabei, eine historische Perspektive einzunehmen, und die in einfacher Sprache verfassten Texte sowie auch Bilder, Karten und anderes ermöglichen es den Lernenden, sich das Wissen selbständig anzueignen und in modernen Freiarbeitsformen zu erarbeiten. 96 Seiten

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Leben an der innerdeutschen Grenze
16,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Leben mit der Berliner Mauer und innerdeutschen Grenze zur Zeit der deutschen Teilung Die Lernenden von heute, die im wiedervereinten Deutschland geboren und aufgewachsen sind, können sich fast 25 Jahre nach dem Mauerfall und der deutschen Wiedervereinigung nur schwer vorstellen, wie es sich im geteilten Deutschland lebte und was die deutsche Teilung für die Menschen auf beiden Seiten der Mauer im Lebensalltag bedeutete. Mit diesen Materialien, die typische Schülerfragen aufgreifen, die Lernende aus konkret praktischer Sicht stellen und zu denen sie oft in Schulbüchern keine Antwort finden (wie zum Beispiel wo die Mauer und die deutsche Grenze genau verliefen und wie man von West-Berlin in die BRD kam) können Lernende sich auf anschauliche Weise erarbeiten, was die deutsche Teilung für die Menschen damals bedeutete. Handlungsorientierte Aufgabenstellungen unterstützen die Lernenden dabei, eine historische Perspektive einzunehmen, und die in einfacher Sprache verfassten Texte sowie auch Bilder, Karten und anderes ermöglichen es den Lernenden, sich das Wissen selbständig anzueignen und in modernen Freiarbeitsformen zu erarbeiten. 92 Seiten, mit Lösungen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Feste und Feiertage im Judentum - Schulpraktisc...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ethik, Note: 1,7, Technische Universität Dresden (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Schulpraktische Übungen Ethik, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Klassenstufe 6 ist es am Gymnasium so, dass im Fach Ethik vier Lernbereiche behandelt werden. Drei Lernbereiche davon sind verbindlich, beim vierten ist es möglich ihn an verschiedenen Stellen zu verändern oder ihn teilweise sogar wegzulassen. Weiterhin ist es nicht verpflichtend die obligatorischen Lernbereiche 'Entscheiden und Handeln', 'Menschenbild und ethische Forderungen des Judentums', 'Der Mensch und seine Verantwortung für den Mitmenschen' sowie den zusätzlichen Lernbereich 'Glück und Leid' in der im Lehrplan dargestellten Reihenfolge zu behandeln, sondern dem Lehrer es ist möglich einer selbst gewählten Abfolge nachzugehen. Die von mir im Rahmen der schulpraktischen Übungen gehaltene Stunde ist dem Lernbereich II 'Menschenbild und ethische Forderungen des Judentums' zuzuordnen. Dieser verbindliche Lernbereich sollte einen Mindestumfang von 8 Stunden haben und möglichst 14 Stunden umfassen. Die Schüler sollen über jüdische Traditionen, Symbole, Feste, Gebote und das jüdische Menschenbild unterrichtet werden. Weiterhin ist es bei der Behandlung des Judentums wichtig, einen Bezug zu unserem Kulturkreis herzustellen, d.h. jüdische Traditionen möglichst mit christlichen zu vergleichen, um so Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen beiden Religionen herauszuarbeiten. In unserer SPÜ-Gruppe haben wir uns gemeinsam dazu entschlossen in unserer ersten Stunde zum Themenbereich des Judentums eine Einführungsstunde zum allgemeinen Thema der Religion an sich, zum Gottesbegriff und der Heiligkeit durchzuführen. Die Schüler sollten in dieser Stunde zunächst auf das Thema eingestimmt werden. Die auf die Einführung folgende Unterrichtsstunde zur Synagoge sollte den Sechstklässlern das Gotteshaus der Juden näher bringen und sie bereits mit wenigen Traditionen des jüdischen Lebens vertraut machen. Die dritte Stunde dieser Unterrichtseinheit hatte die Feste und Feiertage des Judentums zum Inhalt. Dies war die von mir gehaltene Stunde, welche ich anschließend noch näher beschreiben werde. Auf die Stunde zu den Festtagen im Judentum folgte die zum jüdischen Menschenbild und anschließend die zum jüdischen Volk und seinen Relationen zu Gott. In der sechsten Stunde wurden die ethischen Forderungen des Judentums behandelt und religiöse Regeln und Gebote näher beschrieben. Gleichzeitig wurden in dieser Stunde entstandene Schülerfragen aufgegriffen, welche in der nachfolgenden Stunde ihre Beantwortung in einer selbstständigen Ausarbeitung finden sollten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Leben an der innerdeutschen Grenze
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Leben mit der Berliner Mauer und innerdeutschen Grenze zur Zeit der deutschen Teilung Die Lernenden von heute, die im wiedervereinten Deutschland geboren und aufgewachsen sind, können sich fast 25 Jahre nach dem Mauerfall und der deutschen Wiedervereinigung nur schwer vorstellen, wie es sich im geteilten Deutschland lebte und was die deutsche Teilung für die Menschen auf beiden Seiten der Mauer im Lebensalltag bedeutete. Mit diesen Materialien, die typische Schülerfragen aufgreifen, die Lernende aus konkret praktischer Sicht stellen und zu denen sie oft in Schulbüchern keine Antwort finden (wie zum Beispiel wo die Mauer und die deutsche Grenze genau verliefen und wie man von West-Berlin in die BRD kam) können Lernende sich auf anschauliche Weise erarbeiten, was die deutsche Teilung für die Menschen damals bedeutete. Handlungsorientierte Aufgabenstellungen unterstützen die Lernenden dabei, eine historische Perspektive einzunehmen, und die in einfacher Sprache verfassten Texte sowie auch Bilder, Karten und anderes ermöglichen es den Lernenden, sich das Wissen selbständig anzueignen und in modernen Freiarbeitsformen zu erarbeiten. 96 Seiten

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot